Aufbauanleitung

Anwendungsbeispiel 1

Maßskizze Modell Mini

Anwendungsbeispiel 2

Maßskizze Modell Standard

Anwendungsbeispiel 3

Maßskizze Modell Maxi

Produkt-Nr.: 111000/112000/113000 (22000/23000/24000)

Aluminium-Schnellbau-Portalkran

Der bewährte, zerlegbare Kran für den mobilen Einsatz

Seit fast 30 Jahren bauen und vertreiben wir Schnellbau- Portalkräne.
Der Portalkran wird von Baudienstleistern, Betonbohr- und Sägebetriebe, Garten-Landschafts- baubetrieben und vielen anderen Berufszweigen genutzt. Er ist eine Hilfe beim Heben und Versetzen von schweren Lasten jeglicher Art. Eingesetzt wird er vielfältig, z.B. zum Ablassen und Abräumen von Betonteilen, beim Be- und Entladen von Lastkraftwagen und Änhängern und zum Setzen und Abräumen von schweren Treppenstufen oder Findlingen.  Das Einsatzgebiet ist unbegrenzt,  z.B. im Gelände, auf Baustellen, in der Werkstatt oder auf dem Betriebshof.

Der Schnellbau-Portalkran besteht aus vier Einzelelementen, die in wenigen Minuten montiert und demontiert werden. Die Höhe ist verstellbar, so dass der Kran auch in niedrigen Räumen aufgestellt werden kann.
Über Jahre wurden unsere Portalkräne immer wieder modifiziert. Die erste Generation bestand aus Stahl-Seitengestellen mit Aluminiumträgern. Die Seiten- gestelle dieser Kräne hatten ein hohes Eigengewicht und waren daher schwer zu transportieren.
Die zweite Generation bestand aus Aluminium- und Stahlstützen, die schon erheblich leichter im Gebrauch und im Transport waren.

In Zusammenarbeit mit der Industrie konnten spezielle Alu- miniumprofile gefertigt werden, die uns in die Lage versetzen Seitengestelle und Träger bis zu einer Traglast von 1500 kg zu bauen.
Aus den jahrelangen Erfahrungen und dem regen Austausch mit den Anwendern haben wir eine neue Produktpalette entwickelt.
Die neueste Generation ist komplett aus Aluminium und Kunststoff gefertigt, dadurch wurde das Gewicht noch einmal verringert.

Aus den Wünschen der Dienstleister ergaben sich weitere Anforderungen an den Schnellbau- Portalkran. Diese bestanden im besseren Transport durch Treppen- häuser, Fahrstühlen und in ge- schlossenen Kleintransportern.
Die bisherigen Seitengestelle waren starr und hatten eine Gestellbreite von 1,35 – 2,30 m je nach Krantyp.
Die neue Seitengestellbreite be- trägt nun bei jedem Modell 85 cm.
Dies haben wir dadurch gelöst, dass die Seitengestelle jetzt geklappt werden können und so ein geringeres Raumvolumen beim Transport einnehmen. Es ist sehr leicht und kann einfach und platzsparend transportiert werden.

Seitengestellbreite nur 85 cm im
geklappten Zustand bei allen Modellen

Ein Seitengestell mit
integriertem Horizontalversteller

Besonders geeignet für:
- Beton- und Sägebetrieb
- Hochbau
- Strassen-, Tief- und Rohrleitungsbau

Aufbauzeit: nur 5 Min. von einer Person

1. Alu-Trägerenden nacheinander auf die beiden Seitengestelle aufstecken.
2. Stützen hochschieben, Bolzen stecken.
3. Laufkatze über den Träger stülpen und Bolzen stecken.
4. Flaschenzug einhängen - Fertig!

Anwendungsbereiche:
-  Ablassen und Abräumen von gesägten Betonteilen
-  Be- und Entladen von Lastkraftwagen und Anhängern
-  jegliches Heben und Versetzen von schweren Lasten
-  Setzen und Abräumen von schweren Treppenstufen und Findlingen
-  Einsatz in der Werkstatt oder auf dem Betriebshof

Drei Seitengestellgrößen:

Mini: (Produktnr: 111000)
Seitengestellbreite 1,20 m
Einhängehöhe für den Kettenzug
von 1,18 m - 2,10 m

Standard: (Produktnr: 112000)
Seitengestellbreite 1,71 m
Einhängehöhe für den Kettenzug
von 1,68 m - 3,00 m

Maxi: (Produktnr: 113000)
Seitengestellbreite 2,29 m
Einhängehöhe für den Kettenzug
von 2,23 m - 4,00 m

Mit dem Horizontalversteller kann eine Trägerstütze nach innen verschoben werden. So kann man die lichte Weite des Kranes verändern. Bei schwierigen
Platzverhältnissen ist dies manchmal unumgänglich.

Trägerlängen fertigen wir für die lichte Weite von 2,00 m bis 5,00 m

Diese neuen Seitengestelle sind in drei Größen verfügbar und mit den verschiedenen Trägerlängen natürlich kompatibel.

Weiterhin haben wir einen Horizontalversteller integriert.
Bisher war der Horizontalversteller ein Zubehörteil und wurde separat auf ein Seitenteil gesteckt. Nun ist der Kran generell mit einem Horisziontalversteller aus Kunststoff ausgestattet. Mit dem Horizontalverteller kann eine Trägerstütze nach innen verschoben werden. Ein Seiten- gestell wird verschiebbar. So kann man die lichte Weite verändern. Bei schwierigen Platzverhältnissen ist dies manchmal unumgänglich.